BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

BL C-Jugend: Torarme Partie geht zugunsten des SHV Oschatz aus

Die Mädels der C-Jugend des SHV Oschatz mussten vergangenen Sonntag zum HSV Weinböhla reisen. Die Mannschaft rangiert derzeit auf Rang 7 der Tabelle, also vom Papier her sollte es eine klare Sache für den ungeschlagenen Spitzenreiter sein. Doch wie man es leider bei den jungen  Oschatzerinnen des Öfteren beobachten musste, taten sie sich sichtlich schwer.

Die Partie begann erneut sehr ausgeglichen, bis zum Spielstand von 6:6 hielt der HSV Weinböhla sehr gut mit. Der Ball wurde im Angriff schnell durchgespielt, was heute zu sehr schönen Toren von der linken Außenposition führte. Leider kam die Nr. 8 der Gastgeber durch geschickte Körpertäuschungen ebenfalls zu einigen sehenswerten Treffern. Hier musste die Abwehr dringend umgestellt werden. Mit 3 Toren in Folge legte der SHV dann einen kleinen Zwischenspurt hin (6:9) und konnte diesen Mini-Vorsprung mit in die Pause nehmen (9:12).

 

Nun war es wichtig, in der 2. Hälfte eine Schippe drauf zu legen, um die nächsten Punkte mit in die Döllnitzstadt zu nehmen.

Doch wer gedacht hatte, dass in der 2. Spielhälfte noch viele schöne Tore bejubelt werden können, sah sich getäuscht. Beide Mannschaften stellten für lange Zeit das Tore schießen ein und spielten von nun an „Fehlerball“. Entweder der SHV verlor den Ball wegen technischer Fehler oder vergab unzählige Chancen im Angriff. Doch glücklicherweise ging es den Gastgeberinnen genau so, hier konnte sich Jasmin heute erneut im Tor mehrfach auszeichnen. In dieser zähen 2. Halbzeit fielen insgesamt nur 10 Tore. Doch der SHV Oschatz hatte die Partie jederzeit im Griff und nahm mit einem mageren 13:18 Endstand die Punkte dennoch jederzeit verdient mit nach Hause.

 

Nun kommt es am kommenden Sonntag zum Entscheidungsspiel um die Bezirksmeisterschaft. Der SHV Oschatz, derzeit Tabellenführer mit einem Minuspunkt, empfängt in eigener Halle die Mädels aus Lommatzsch. Diese rangieren mit zwei Minuspunkten direkt dahinter.

 

Für den SHV spielten: Lange (Tor); Friede (2 Tore); Hausmann; Kochale (5); Andrich; Voigt (6);  Schlittchen (3); Eisenach; Wetzig (2)

 

Anett Kochale

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Di, 09. April 2019

Weitere Meldungen

Sensationeller Auswärtssieg unserer Frauen beim Tabellenführer
Niederlage im Heimspiel unserer Frauen
SHV Oschatz : HSG Weißeritztal 23: 26 (15 : 12) Am vergangenen Sonntag wartete der Spieltag ...