BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

KL - Frauen: Auswärtserfolg

SG Bielatal- SHV Oschatz 20:24

Samstagabend trafen im Spitzenspiel der Liga die SG Bielatal und der SHV Oschatz in Pirna aufeinander. Beide Teams gingen entsprechend motiviert und engagiert in die Partie. Auf der Seite der Oschatzerinnen wurde zunächst mit einer sehr offensiv ausgerichteten 3:3 Abwehr versucht, die gegnerischen Angriffsbemühungen frühzeitig zu unterbinden, dies gelang nicht, sodass die Ostsachsen durch schnelle Eins-Eins Bewegungen und Zuspiele an den Kreis vermehr zum Torerfolg kamen. Dies hatte eine 9:4 Führung für die SG Bielatal gegen Mitte der ersten Hälfte zur Folge. Nach der genommenen Auszeit des SHV spielten diese in einem angepassten Abwehrsystem eher zurückgezogen und stellten zugleich durch schnelles Heraustreten der Halbpositionen gekonnt die Passwege der Gegnerinnen zu, verhinderten somit weitere gute Gelegenheiten dieser. Selbst erzwangen die SHV- Damen durch gut konstruierte Spielzüge und den einen oder anderen flüssig vorgetragenen Gegenstoß Tor um Tor und egalisierten so das Ergebnis zur Pause. Mit Wiederanpfiff kämpften beide Teams um jeden Ball hart, wurde jede Situation emotional ausgefochten. So wechselte die Führung bis zur 45. Minute ständig. Die Handballerinnen aus Ostsachsen konnten hierbei personell aus dem Vollen schöpfen, den stark beanspruchten Spielerinnen somit eine Auszeit gönnen. Jedoch ließen sich die Oschatzerinnen nun nicht mehr beeindrucken und zogen durch ihr aggressiv geführtes System am eigenen Kreis und ein temporeiches Angriffsspiel mit vier Toren davon. Diesen Vorsprung gaben sie nicht mehr aus der Hand. Die Freude war angesichts des harten Spieles und der errungenen 2 Punkte riesig. Platz zwei ist den Damen nun kaum noch zu nehmen, ein Aufstieg per Relegationsspiel möglich.

 

Glückwunsch an die Damen des SHV für die sehr gut geführte Partie!

 

Es spielten: Buschmann (Tor), Jülich, Ch.Fiddecke (2), Sadowski (2), Borschke (2), Varga (3),

L.Fiddecke (4), Palaske (5), Sternberger (6)

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Di, 09. April 2019

Weitere Meldungen

Sensationeller Auswärtssieg unserer Frauen beim Tabellenführer
Niederlage im Heimspiel unserer Frauen
SHV Oschatz : HSG Weißeritztal 23: 26 (15 : 12) Am vergangenen Sonntag wartete der Spieltag ...