BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

BL - C-Jugend: Souveräner Sieg in eigener Halle

SHV Oschatz - HSV Weinböhla 32:21

 

Für die Mädels der C-Jugend vom SHV Oschatz stand das nächste Heimspiel auf dem Plan. Die Gegnerinnen kamen aus Weinböhla und waren im Mittelfeld der Tabelle zu finden. Wenn der SHV in diesem Jahr um den Bezirksmeistertitel mitkämpfen will, musste heute unbedingt ein Sieg her.

 

Die jungen Oschatzerinnen kamen erneut sehr gut in die Partie, bereits nach 15 Sekunden zappelte der Ball im gegnerischen Tor. Es entwickelte sich ein schnelles Spiel, aber leider nur auf Oschatzer Seite. Die Gegnerinnen aus Weinböhla spielten sehr lange ihre Angriffe aus und agierten fast jedes Mal bis zum angezeigten Zeitspiel. Leider tat sich der SHV mit dieser Spielweise sehr schwer und unterband das lange Passspiel viel zu spät oder gar nicht. Und so kamen auch die Gäste zu einigen schönen Toren. Doch heute waren unsere Mädels einfach in allen Belangen ein Tick besser. Mit einer klaren 16:9-Führung ging der SHV in die Halbzeitpause.

 

An die sehr gute Mannschaftsleistung konnte in der 2. Spielhälfte sofort angeknüpft werden. Der Vorsprung wuchs, so dass munter durchgewechselt werden konnte. Ein ums andere Mal tankten sich Hannah Friede oder Josephine Schönfeldt durch die gegnerische Abwehr und zeigten ihr spielerisches Können. Auch im Training mehrfach geübte Kombinationen wurden nun gespielt und führten jeweils zu schönen Toren. Nach Ablauf der Partie stand ein nie gefährdeter 32:21 Sieg auf der Anzeigetafel. 

                                                                                                                                                         

Mit diesem Erfolg schiebt sich die Mannschaft auf den 2. Tabellenrang nach vorn. In der nächsten Woche muss man dann zum derzeitigen Spitzenreiter nach Lommatzsch reisen, der bis jetzt verlustpunktfrei durch die Saison kam.

 

Für den SHV spielten: Lange (Tor); Friede (15 Tore); Hausmann (6); Kochale (2); Andrich (1); Schlittchen (1); Eisenach; Schreiber (1); Schönfeldt (6) 

 

Anett Kochale

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 19. November 2018

Weitere Meldungen

Sensationeller Auswärtssieg unserer Frauen beim Tabellenführer
Niederlage im Heimspiel unserer Frauen
SHV Oschatz : HSG Weißeritztal 23: 26 (15 : 12) Am vergangenen Sonntag wartete der Spieltag ...