BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

KL Dresden Frauen: Auswärtssieg par excellence

HSG Weißeritztal II : SHV Oschatz 17:32 Die Damen des SHV Oschatz hatten bei ihrem zweiten Auswärtsspiel, diesmal gegen das Team der HSG Weißeritztal II aus Wilsdruff, von Anbeginn die Hoheit in der Partie, ließen hierbei keine Zweifel an ihrer Überlegenheit. Diese wurde zuerst einmal aus einer massiven Deckungsarbeit heraus, speziell aus einem 5:1 System, in welchem Clara Sternberger als vorgezogene Spielerin den gegnerischen Angriff vor echte Probleme stellte, die Abwehr dahinter indes ausgezeichnet verschoben hat, erreicht. Dadurch gelang es den Damen, durch Ballgewinne in so manchen Konter zu gehen, welcher zumeist temporeich erfolgreich abgeschlossen worden ist.  Im Angriffsspiel des SHV-Teams kamen diverse einstudierte Spielzüge zum Tragen bzw. erwuchsen daraus diverse Lücken in der gegnerischen Deckung, sodass durch eigene Innovation tolle Abschlüsse erzielt werden konnten. Zu betonen ist, dass das Team als solches auftrat, dass ein gut zu beobachtendes Miteinander im immerhin noch neuen Gefüge, auch zu diesem Erfolg beitrug. Alle Spielerinnen konnten heute überzeugen, dennoch gilt es, Katja Buschmann herauszustellen, sie hat mit großartigen Reaktionen im Kasten auch für diese Deutlichkeit des Spielstandes gesorgt. Glückwunsch!

 

Es spielten:

K. Buschmann ( Tor), L. Borschke (7), N. Lehmann, Ch. Fiddecke (4), L. Sadowski (4), L. Fiddecke (3),   S. Schwenke,  C. Sternberger (7), F. Varga (7)

ÜL: T. Richter, M. Borschke

 

TR

Weitere Informationen

Veröffentlichung

So, 16. September 2018

Weitere Meldungen

Sensationeller Auswärtssieg unserer Frauen beim Tabellenführer
Niederlage im Heimspiel unserer Frauen
SHV Oschatz : HSG Weißeritztal 23: 26 (15 : 12) Am vergangenen Sonntag wartete der Spieltag ...