Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

BL C-Jugend: Auftakt nach Maß

Auch für die weibliche C-Jugend des SHV Oschatz begann am vergangenen Wochenende die neue Handballsaison.

Zu Beginn konnten die Mädels neue Trikots in Empfang nehmen, mit denen sie in dieser Saison den SHV Oschatz präsentieren. Recht herzlichen Dank dafür an den Verein und die Sponsoren.

 

Die beiden Trainer und die Zuschauer durften nun gespannt sein, wie sich die zum Teil neu zusammengesetzte Mannschaft im Spielbetrieb schlägt. Dazu kamen zwei verletzungsbedingte Absagen, so dass nur 9 Spielerinnen zur Verfügung standen.

Der Gegner, die USV TU Dresden, war kein Unbekannter. Die Partien in der abgelaufenen Saison konnten zwar alle gewonnen werden, die Spiele waren jedoch immer spannend und auf Augenhöhe.

 

Beide Mannschaften kamen zu Anfang schwer in die Partie, doch dann konnten die Oschatzer Handballerinnen gleich mit 3:0 enteilen. Dann entwickelte sich ein sehr ausgeglichenes Spiel, die SHV-Sieben konnte zwar den Vorsprung halten, sich jedoch nicht entscheidend absetzen. So ging es mit einer 10:7 Führung in die Pause.

Die 2. Halbzeit war von intensiver Deckungsarbeit geprägt, es fielen durch gutes Abwehrverhalten auf beiden Seiten wenige Tore. Doch der SHV blieb bissig und probierte im Angriff einige Varianten aus. So konnte díe Führung bis zum vielumjubelten Endstand von 16:12 für Oschatz verteidigt werden.

 

Fazit des heutigen Spiels: Eine prima Leistung für das erste Spiel in dieser Zusammensetzung. Weiter so, Mädels.

 

Für den SHV spielten:

Lange (Tor); Hausmann (3 Tore); Wetzig (3); Friede (6); Andrich (1); Eisenach Schreiber; Schlittchen (2), Kochale (1)

 

A. Kochale

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 10. September 2018

Weitere Meldungen

Saisonabschluss beim SHV

Der traditionelle Saisonabschluss des SHV fand auch in diesem Jahr großen Anklang. Erstmals hatten ...

Erfahrungen im Sand