BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

BL C-Jugend: Zwei Heimsiege

Die Mädels der C-Jugend vom SHV Oschatz hatte am vergangenen Samstag das Nachholespiel gegen die HSG Weißeritztal zu bestreiten. Diese Partie konnte im Januar nicht stattfinden, da Sturm Friederike das Dach der Rosentalhalle beschädigt hatte. Gegen diese Mannschaft hatte der SHV bislang noch nicht gespielt, doch kein Gegner sollte in der Bezirksliga unterschätzt werden.

 

Es entwickelte sich von Beginn an eine schöne und schnell geführte Partie, in der die Oschatzer Mädels schnell mit 4:0 in Führung gingen und diese bis zum Ende nicht mehr hergaben. Durch sehenswerte Konter und überlegenes Angriffsspiel konnte man sich über 10:2 bis zum 12:7 Halbzeitstand absetzen. Auch in Hälfte 2 ließen die Oschatzerinnen nichts anbrennen, so dass nun munter durchgewechselt werden konnte. Nach dem Abpfiff stand ein jederzeit ungefährdeter und völlig verdienter 23:14 Heimsieg zu Buche. Hervorzuheben war heute aus einer geschlossenen Mannschaft Ninette Schreiber im Tor, die von 5 gegebenen Siebenmeter allein 4 entschärfen konnte.

 

Gleich am darauffolgenden Sonntag waren die SHV-Mädels schon wieder dran, nun stand das letzte Spiel der laufenden Saison an, Gegner war die HSV Weinböhla. Die Stammtorhüterin, Ninette Schreiber, verletzte sich leider in der Aufwärmphase, so dass Mirjam Poitz kurzfristig einsprang. Und man kann es schon vorwegnehmen, sie hat ihre Sache richtig gut gemacht. Weinböhla durfte zwar das erste Tor werfen, doch das sollte die einzige Führung bleiben. Wieder zeigten die Mädels sehr gute Fortschritte im gesamten Spiel. Schöne Kombinationen, schnelle Konter und endlich auch mal Würfe aus der zweiten Reihe führten dazu, dass Oschatz über 8:2 bis hin zum Halbzeitstand von 13:7 enteilte. In der zweiten Hälfte setzte sich das sehr gute Spiel der Heimsieben fort, es konnten wieder alle Spielerinnen eingewechselt werden. Am Ende des zweiten Spiels innerhalb eines Wochenendes stand ein souveräner 25:17 Sieg auf der Anzeigetafel.

 

An diesem Wochenende überzeugte einmal mehr Hannah Friede, die in diesen beiden Partien 25 Tore warf. Damit beendet die weibliche C-Jugend die mit 13 Mannschaften stark besetzte Bezirksliga mit einem soliden 7. Rang. Herzlichen Glückwunsch dazu!

 

An dieser Stelle möchte sich der SHV bei allen Eltern und Fans für deren Hilfe in der abgelaufenen Saison bedanken, ob durch Fahrten zu Auswärtsspielen, Verkauf von Speisen und Getränken oder nicht zuletzt durch die lautstarke Unterstützung von den Rängen.   

                                                                   

Für den SHV spielten: Schreiber; Poitz (beide Tor); Hausmann; Kochale; Friede; Mussmann; Spalteholz; Hofmann; Herrmann; Wetzig; Andrich; Eisenach; Herzig; Schlittchen 

 

Anett Kochale

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 23. April 2018

Weitere Meldungen

Sensationeller Auswärtssieg unserer Frauen beim Tabellenführer
Niederlage im Heimspiel unserer Frauen
SHV Oschatz : HSG Weißeritztal 23: 26 (15 : 12) Am vergangenen Sonntag wartete der Spieltag ...