BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

BL-C-Jugend: Hart umkämpfter Sieg in Dresden

Die weibliche C-Jugend vom SHV Oschatz hatte am vergangenen Samstag bereits ihr letztes Auswärtsspiel in dieser Saison zu bestreiten. Der Spielplan wollte es so, dass die folgenden 3 Partien Heimspiele für unsere Mädels werden. Der Gegner am heutigen Tag war kein Unbekannter, gegen den USV TU Dresden gab es in der Vergangenheit schon viele spannende Partien.
Den Trainern standen zwar krankheitsbedingt nicht alle Spielerinnen zur Verfügung, doch das sollte den Siegeswillen keineswegs brechen. Schnell führte man mit 3:0, aber die Oschatzerinnen konnten sich heute nie entscheidend absetzen. Die Dresdnerinnen kamen Mitte der 1. Halbzeit immer besser ins Spiel und konnten nach kurzzeitigem 5-Tore-Rückstand (2:7) wieder bis auf 2 Tore herankommen. Doch der SHV stand heute wieder hervorragend in der Deckung und konnte sich wie gewohnt auf seine beiden gut aufgelegten Torhüter Schreiber und Lange verlassen. Nach einer abwechslungsreichen Partie mit vielen sehenswerten Treffern auf beiden Seiten ging Oschatz mit einer Halbzeitführung von 11:8 in die Pause.


Wollte man heute die 2 Punkte mit nach Oschatz nehmen, musste die Leistung konstant gehalten werden. Die 2. Hälfte war an Spannung kaum zu überbieten.Beide Mannschaften spielten auf Augenhöhe. Dresden konnte mehrfach den Anschluss erzielen (11:12; 18:19). Die Umstellung der Deckung auf 6:0 auf beiden Seiten zeigte Wirkung, nun gelangen mehrere schöne Tore aus der 2. Reihe. Am Ende dieses schnellen und zu jeder Zeit fairen Spiels stand ein knappes, aber verdientes 20:18 für die Oschatzer Handballerinnen auf der Anzeigetafel.


Besonderes Lob geht heute an die zahlreichen Eltern, die in der 2. Halbzeit merkten, dass Unterstützung von den Rängen notwendig war. Danke dafür und weiter so!


Für den SHV spielten: Schreiber; Lange (beide Tor); Hausmann (4); Kochale; Herzig (1); Friede (5); Mussmann (4); Schlittchen (4); Spalteholz (1); Hofmann (1); Herrmann

Anett Kochale

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Sa, 03. Februar 2018

Weitere Meldungen

Sensationeller Auswärtssieg unserer Frauen beim Tabellenführer
Niederlage im Heimspiel unserer Frauen
SHV Oschatz : HSG Weißeritztal 23: 26 (15 : 12) Am vergangenen Sonntag wartete der Spieltag ...