BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Berichte aus der BL Sachsen-Mitte

B-Jugend

Am Samstag spielte unsere weibliche B Jugend in Dresden gegen den MSV. In der ersten Halbzeit hatten die Mädchen einige Mühen um ins Spiel zu kommen, was letztendlich zu einem zeitigen Rückstand von 5 Toren führte. Nach einer Auszeit und einer kleinen Umstellung in der Abwehr konnte dieser Rückstand jedoch wieder aufgeholt werden. Am Ende der ersten Halbzeit stand es 14:13 für unsere Mädels. In der zweiten Halbzeit drehte sich das Spiel mehr und mehr für unsere Truppe. Dank einer starken Mannschaftsleistung in der Abwehr und im Angriff konnte das Auswärtsspiel mit 32:16 gewonnen und der zweite Platz in der Tabelle gesichert werden.

Es spielten: Jule D. (Tor), Helene S., Greta W., Annika W., Thea D., Helena G., Nelly L. und Anastasia K.; Verantwortliche: René H und Mark L.;

 

D-Jugend

Die weibliche D Jugend des SHV Oschatz spielte am Sonntag gegen Radebeul und den MSV Dresden. Im ersten Spiel gegen Radebeul war den Mädels anzusehen, dass es noch zeitig am Morgen war. So war das Spiel geprägt von kleinen Fehlern und der Vergabe einiger Chancen. Unsere Mädchen blieben unter ihren Fähigkeiten. Dennoch konnte das Spiel am Ende noch gedreht und letztendlich auch mit 11:9 gewonnen werden. Im zweiten Spiel gegen den MSV zeigte unsere Mannschaft eine starke erst Halbzeit. Hier ist vor allem das starke Abwehrverhalten in der 1:5 Deckung zu erwähnen. Die erst Halbzeit konnte mit einem knappen Vorsprung gewonnen werden. Jedoch konnte die Truppe dies in der zweiten Halbzeit nicht mehr umsetzen. Die Abwehr hielt sich weiterhin Tapfer gegen die stärker werdenden Dresdner aber im Angriff fehlten die Ideen. Das Spiel wurde mit 7:10 verloren. In der Summe hat sich die Mannschaft tapfer geschlagen. Jedes Mädchen lernt von Spiel zu Spiel an Erfahrung dazu. Weiter so.

Es spielten: Lea S. (Tor), Caroline B., Catharina S., Paula S., Lia H., Emelie E., Lina K., Felice M., Hanna M.; Verantwortliche: René H., Susan S.

 

R. Hausmann

 

Frauen

Für die Frauenmannschaft des SHV Oschatz ging es nach Wilsdruff zur HSG Weißeritztal. Die Frauen starteten mit einem 1:7 in den ersten 10 Minuten. Jedoch konnten sich die Frauen des HSG Weißeritztal heran kämpfen. Durch die offensive Deckung gelang es den Frauen aus Oschatz nicht,  bis Ende der ersten Halbzeit die Führung zu behalten und somit stand es 13:13. Die zweite Halbzeit startete bei beiden Mannschaften sehr ausgeglichen. Bis 5 Minuten vor Spielende war das Spiel weiterhin sehr umkämpft. Aufgrund von Fehlpässen und Fehlabschlüssen konnte schließlich die HSG Weißeritztal die Führung bis zum Schluss übernehmen. Das Spiel endete mit einem 25:23

Am Sonntag, 14.05.2022 wird zur ungewohnten Zeit, um 12.00 Uhr, das letzte Heimspiel gegen Heidenau in der Rosi angepfiffen. Wir hoffen auf tolle Unterstützung unserer Fans auf den Zuschauerplätzen.

Die Mannschaft spielte mit:
Jasmin Lange, Leonie Schlittchen,
Lydia Hausmann, Teresa Franke, Christin Fiddecke, Susan Schwenke, Lara Fiddecke, Vanessa Herzig, Lisa Stein, Cora Herrmann

 

L. Hausmann
 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 09. Mai 2022

Weitere Meldungen

Sensationeller Auswärtssieg unserer Frauen beim Tabellenführer
Niederlage im Heimspiel unserer Frauen
SHV Oschatz : HSG Weißeritztal 23: 26 (15 : 12) Am vergangenen Sonntag wartete der Spieltag ...