Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Starker Sieg der Frauen vom SHV in Klotzsche

SG  Klotzsche II – SHV Oschatz 26:33 (12:16)

 

Am vergangenen Samstag reisten die Frauen vom SHV Oschatz zum Spiel nach Klotzsche.

In leicht veränderter Aufstellung, aufgrund von Verletzungsausfällen, ging die Mannschaft hoch konzentriert ins Spiel.

Greta konnte die ersten 2 Treffer für ihr Team erzielen.

Die Abwehrformation funktionierte gut und auch im Angriff konnte durch Schnelligkeit und ein paar gute Anspiele die Führung weiter ausgebaut werden.

Zum Ende der ersten Halbzeit schlichen sich dann ein paar Konzentrationsfehler ein. Ungenaue Pässe, fehlendes Zufassen in der Abwehr und die nicht genutzten Torchancen ließen den 7 Tore Vorsprung wieder etwas Schrumpfen.

Zur Halbzeit ging es mit einem Spielstand von 12:16 in die Kabine.

Der Start in Halbzeit 2 ließ vermuten, dass die Kräfte der SHV Damen verloren gegangen waren.

Die Gastgeber konnten 4 Tore hintereinander erzielen und gestalteten das Spiel nun wieder ausgeglichen. Für die SHV Damen hieß es nun Nerven bewahren. Bis zur 40. Minute verlief das Spiel ausgeglichen, keine Mannschaften konnte sich absetzen.

Die Nummer 4 der Gäste konnte immer wieder erfolgreich abschließen, dies musste dringend unterbunden werden.

Zeitiges annehmen der Ballführenden und stören des gegnerischen Angriffes sollten besser umgesetzt werden, „wir wollen den Ball“ so hieß es von der Bank.

Nun erhielten die Damen aus Klotzsche eine 2 Minuten Zeitstrafe. Die Gäste konnten den erhaltenen 7-Meter aber leider nicht verwandeln. Die SHV Mädels kratzten noch einmal alle Kräfte zusammen, die 2 Punkte wollten unbedingt mit nach Oschatz genommen werden.

Hier wurde der Teamspruch „Einer für alle und alle für einen“ nun auch aufs Parkett gebracht .

Zusammen gelang es den Vorsprung wieder auszubauen. Bälle konnten erobert und in erfolgreiche Konter umgesetzt werden.

Da machte es Spaß zu zuschauen.

Überglücklich konnten die SHV Frauen das Spiel für sich entscheiden und bedanken sich bei den mitgereisten Fans für die tolle Unterstützung und beim Autohaus Schmidt für den bereitgestellten Kleinbus.

 

Nun heißt es erst einmal 2 Wochen spielfrei für die SHV Frauen. Diese müssen genutzt werden, um Kräfte zu sammeln und Fehler im Spielablauf zu beheben.

Das nächste Auswärtsspiel findet am 26.03.23, gegen die Sportfreunde 01 Dresden, statt.

Die Frauen würden sich über kräftige Unterstützung von den Rängen freuen!!

 

Es spielten für den SHV:

 

im Tor: Leonie Schlittchen, Susann Putzmann-Schwenke

Lydia Hausmann (7), Teresa Franke (5), Anastasia Kluge, Kristin Mussmann (2), Freya Varga (3), Lara Fiddecke (3), Vanessa Herzig (2), Greta Wetzig (2), Selina Otto (9)

 

CF

Fotoserien

Frauen Spiel in Klotzsche 04.03.23 (SA, 04. März 2023)

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Sa, 04. März 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Am Wochenende beim SHV

Am Samstag starten unsere zweiF-Jugendtesms am Vormittag in ihre Spiele. Unsere Jüngsten würden ...

Heidenau cleverer

BOL Frauen SSV Heidenau - SHV Oschatz  32:28 (15:14)Nach gerade einmal zwei Wochen standen sich ...