Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Keine Punkte für die C-Jugend

Bezirksliga wbl.C:  SHV Oschatz vs. SSV Lommatzsch  22:27   ( 13:13 )

 

Der Respekt voreinander hatte bis in die Schlussphase Bestand. Es war ein Spiel auf
Augenhöhe und wurde fair von beiden Teams geführt.
Unsere C-Mädchen hatten die erste Vertretung des SSV Lommatzsch zu Gast. Der
Mannschaft wurde im Vorgespräch bewusst gemacht, dass es wieder eine gute Leistung der
gesamten Mannschaft bedarf, um den älteren Jahrgang des Gastes ein gutes Ergebnis
abzuringen. Im Hinspiel war man mit 20:10 unterlegen.
Mit Anpfiff entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Beide Vertretungen zeigten ein
abwechslungsreiches Spiel. Lommatzsch hatte sich mit Bestimmtheit unsere letzten
Ergebnisse angeschaut, sie wurden taktisch gut eingestellt. Unsere Mädchen sollten das
Spiel annehmen und ihre gute Entwicklung im Spiel umsetzen.
Die Gastgeberinnen hatten Anwurf und gingen mit 1:0 in Führung. Lommatzsch mit dünn
besetztem Kader, spielte ihren Angriff bis zur klaren Situation aus und konnten ausgleichen.
Den nächsten Führungstreffer erzielte Lommatzsch, unsere Mädchen glichen wiederum aus.
So ging es in der ersten Hälfte hin und her bis zum Pausenstand von 13:13.
Mit Wiederbeginn kamen die Gäste zum 14:13, es schien als sollte es so weitergehen wie in
der 1. Hälfte. Unsere C-Mädchen wollten nun zu viel, zu früh. Es wurde zu überhastet
abgeschlossen und einige technische Fehler waren zu viel des Guten. In der Abwehr zeigten
sich Unsicherheiten, die wir glaubten bereits hinter uns gelassen zu haben. Unsere
Vertretung tat dennoch alles, um im Spiel zu bleiben. Eine unsaubere Aktion im
Abwehrverhalten brachte eine Zeitstrafe und einen Strafwurf mit sich. Erinnerungen kamen
hoch, an anderer Stelle kippte das Spiel gegen uns… Es kam aber nicht so. Lene konnte die
Führung der Gäste für ihr Team wieder ausgleichen. Dem Coach vom SSV gefielen die
Aktionen gegen seine Mannschaft nicht, er beantragte seine Auszeit. Innerhalb zwei
Minuten legte seine Mannschaft drei Treffer nach und plötzlich stand es 18:21. Luisa
verkürzte nochmals auf 19:21. Im weiteren Verlauf schlug das Pendel in Richtung
Lommatzsch aus. Unsere Abwehr stellte den Gegner nicht konsequent. Die gegnerische
Spielerin blieb mit Ball aktiv und zog Richtung Tor bis der Pfiff der Schiedsrichterinnen kam.
Was zur Folge hatte, dass Lommatzsch lange im Ballbesitz blieb und unseren Mädchen die
Zeit davon lief. Nun schlichen sich technische Fehler in unserem Spielaufbau ein und
Torchancen fanden nicht das erhoffte Ziel. So stand Lommatzsch am Ende einer fairen Partie
mit 27:22 als Gewinner fest.
Es stehen noch drei Spiele in dieser Saison auf den Plan. Zwei Auswärtsspiele in Radebeul,
23.4.23 und 30.04.23 in Weinböhla. Eines zu Hause in Oschatz am 07.05.23 als letztes
Heimspiel gegen Radeburg. In diesen drei Spielen kann sich die Mannschaft wieder zeigen.
Nun wünschen wir allen eine schöne Osterzeit. Den Mädchen, die ihre Jugendweihe bis zum
nächsten Spiel begehen, ganz viel Freude für diesen neuen Abschnitt in eurem Leben.
Petra Zimmermann

Weitere Informationen

Veröffentlichung

So, 02. April 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Erfahrungen im Sand

Zu Gast im EJC