Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

SHV Frauen kämpfen, aber am Ende ohne Punkte

BOLF: 

SSV Lommatzsch - SHV Oschatz 33:21 (15:10)

 

Zum dritten Mal in Folge schnürten die SHV-Damen die Schuhe in fremder Halle. Mit einer weiterhin kadergeschwächten Mannschaft und zwei Spielerinnen aus der B-Jugend gingen die Frauen aus Oschatz in die Partie gegen den SSV Lommatzsch.

Das Spiel startete mit viel Tempo, Konzentration und einer starken Abwehr, so dass  die Oschatzerinnen die ersten 2 Tore für sich verbuchen konnten. Doch dann fand auch die Heimmannschaft zu ihrer Form und konnte nach 5 Minuten zum 3:3 ausgleichen. Im weiteren Spielverlauf der ersten Hälfte war es ein stetiger Kampf um jedes Tor und jeden Ball, bevor die Lommatzscherinnen sich in der 14. Minute zum ersten Mal mit 13:9 absetzen konnten. Die Gäste aus Oschatz veränderten, mit vielen Wechseln, immer wieder ihre Aufstellung und konnten so von jeder Position Torgefahr ausstrahlen. Mit einem Stand von 15:10  ging es schließlich in die Halbzeitpause.
Den besseren Start in Halbzeit 2. fanden die Gastgeberinnen und durch einige Absprache- & Abspielfehler auf Seiten der SHV - Frauen, konnten sich die Gastgeberinnen auch schnell einen 6 Tore Vorsprung erarbeiten. Den Gästen fehlte es im Angriff nun etwas an Ideenreichtum und auch so mancher Wurf wollte nicht mehr in das gegnerische Tor gelangen. Doch die Damen des SHV nahmen den Kampf weiterhin an und packten ihre letzten Reserven aus. Die Abwehrformation wurde nochmal geändert und im Angriff einige Situationen aus dem Training ausprobiert, um die Gegnerinnen weiterhin zu fordern und zu Fehlern zu zwingen. Doch diese waren wacher, aufmerksamer und hatten auf (fast) jede Situation die richtige Antwort. So stand, nach 60 gespielten Minuten, ein deutlicher 33:21 Sieg für die Lommatzscherinnern auf der Anzeigetafel.

Am Ende muss man sagen, dass es ein ordentliches Spiel der Gäste war und sie sich geschlossen als Team präsentiert haben. Nun gilt es das Potenzial der Mannschaft weiter auszuschöpfen und zusammenzuwachsen, um die zukünftigen Gegnerinnen weiter vor Herausforderungen stellen zu können.

Fotoserien

SHV Frauen kämpfen, aber am Ende ohne Punkte (SA, 04. November 2023)

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 06. November 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Saisonabschluss beim SHV

Der traditionelle Saisonabschluss des SHV fand auch in diesem Jahr großen Anklang. Erstmals hatten ...

Erfahrungen im Sand