Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Neues Jahr - neues Glück

BOL Sachsen-Mitte Frauen HC Großenhain Vs SHV Oschatz 19:24


Nach einer kurzen Weihnachtspause und 2 Trainingseinheiten ging es für unsere Frauen zum Samstagabend nach Großenhain. In der Hinrunde konnte Großenhain die Partie für sich entscheiden, aber das wollten die Oschatzerinnen nicht auf sich sitzen lassen - Revanche war angesagt. Auch aus dem Grund, da die Mädels der C und B-Jugend an diesem Tag leider keine 2 Punkte mit nach Hause nehmen konnten, wollten wenigstens unsere Frauen für den Verein die 2 Punkte holen.
Pünktlich 18.00 Uhr startete das Spiel und schon nach ca. 40 Sekunden konnten die Oschatzer Frauen durch Lara direkt mit einem 7 m in Führung gehen. Die Mannschaft arbeitete heute höchst konzentriert sowohl im Angriff als auch in der Abwehr. Innerlich spürten die Mädels nach den ersten erfolgreichen Toren - heute geht etwas! Bereits nach 20 Minuten lagen die Frauen mit 5:9 vorn. Schnelle Gegenstöße und gelungene 1 gegen 1 Aktionen brachten die Damen vom SHV zu einer Halbzeitführung von 07:13.
Jedoch kam es zu Beginn der 2. Halbzeit zu einem kleinen Einbruch. Mehrere 2 Minuten-Strafen und ein verlangsamtes Spiel brachten ein wenig Unruhe in das Spiel, dennoch konnten die Großenhainer Damen sich keinen Ausgleich erspielen. Die Oschatzerinnen kämpften weiter als Team zusammen und somit gelang ihnen der Sieg mit 19:24. Erleichterung bei den Frauen!
Blickt man noch einmal auf das Spiel zurück, ist zu erkennen, dass die Frauen als Team gearbeitet haben und an dieser Leistung werden sie anknüpfen müssen, um erfolgreicher zu werden. Die gegenseitige Unterstützung und Motivation brachte am Samstagabend auch eine bessere 7m-Quote mit sich. Auch Leonie im Tor zeigte sich wiedermal mit einem gehaltenen 7 m und weiteren Paraden stark. Es wurde deutlich, dass jede Spielerin in der Mannschaft gebraucht wird, denn nur so können sie die Spiele gewinnen - Zusammen! Auch zwei unserer verletzten Spielerinnen Lisa und Vanessa hatten am Samstag in Großenhain ihr „Comeback“ und das auch mit Erfolg. Für die Frauen ein wichtiger Sieg - nicht nur für die Tabelle, sondern auch für die Mannschaft selbst.
Nun heißt es trainieren, trainieren und noch mehr trainieren, denn am 21.01.2024 geht’s für unsere Frauen nach Weinböhla. Wir werden auch da eure zahlreiche Unterstützung brauchen!

Für den SHV spielten:


Tor: Leonie Schlittchen
Feld: Teresa Franke, Christin Fiddecke, Susan Putzmann-Schwenke, Anastasia Kluge, Helene Sperlich, Lara Fiddecke, Vanessa Herzig, Greta Wetzig, Lisa Stein, Selina Otto, Lydia Hausmann

 

L.H.

Fotoserien

Neues Jahr - neues Glück! (SA, 06. Januar 2024)

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 11. Januar 2024

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Am Wochenende beim SHV

Am Samstag starten unsere zweiF-Jugendtesms am Vormittag in ihre Spiele. Unsere Jüngsten würden ...

Heidenau cleverer

BOL Frauen SSV Heidenau - SHV Oschatz  32:28 (15:14)Nach gerade einmal zwei Wochen standen sich ...