Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Turnier der F-Jugend

Am Sonntag war es wieder soweit- das zweite Turnier unserer 2016er fand in Meissen statt. Hoch motiviert spielten unsere Jungen und Mädchen gegen die gleichen Gegner wie bereits zwei Wochen zuvor. Gemeinsam mit den Spielerinnen und Spielern wurde  im Vorfeld ein Matchplan mit Zielen erstellt. Hierbei war keinesfalls der Sieg das zentrale Ziel. An erster Stelle stand der Spaß. Weiterhin waren das genaue Zuspielen, eine sichere Abwehr und das genaue Werfen in das gegnerische Tor unsere wichtigsten Ziele. Gegen Meißen tat sich unsere F-Jugend, wie vergangenes Mal, etwas schwer. Unsicherheiten beim Fangen und Spielen von längeren Pässen sorgten für häufige Ballverluste. Unser jüngster SHV-Nachwuchs verlor schließlich mit 17 zu 12 das erste Spiel. Dennoch waren die mitgereisten Fans/Eltern, Trainer und Spieler sehr zufrieden mit der Leistung der kleinen Sportlerinnen und Sportler, die schon ihr Können aufblitzen lassen. Trotz Niederlage konnten die Jungen und Mädchen ganz nebenbei drei von vier Zielen mit großer Zufriedenheit erreichen. Das war der eigentliche Zugewinn in diesem Spiel.

Im zweiten Spiel trafen die Kinder auf einen sehr jungen Kader der Radebeul III Mannschaft. Hier durften die anderen 5 SHV Spieler und Spielerinnen zeigen, was sie in der kurzen Zeit bei uns schon gelernt haben. Voller Euphorie und mit einem breiten Lächeln, weil sie nun auch endlich aufs Spielfeld konnten, kämpfen sie für unsere Mannschaft. Es war ein sehr ehrgeiziger Kampf um jeden Ball. Durch eine gute enge Manndeckung der Radebeuler kam es zu vielen Fang- und Abspielfehlern in unserer Mannschaft.  Trotzdem versuchten es die Oschatzer weiter und weiter. So konnten wir uns 3 Tore hart erkämpfen. Für manch einen war dies das Erste in der noch so jungen Karriere. Glückwunsch! Zur Halbzeit führte unser Konkurrent mit 3 zu 5. In der kurzen Pause  wurden ein paar Dinge zur Verbesserung angesprochen. Doch einen großen Vorwurf konnte man unserem "zweiten Anzug" einfach nicht machen. Klar wackelte es noch hier und da, aber die Aufgeregtheit vergeht irgendwann mit der Routine.

So kam es, dass wir für die Grundordnung 3 Wechsel vollzogen. Wir konnten uns wieder ein wenig absetzen und weitere Wechsel fanden statt. Schließlich gewannen wir das zweite Spiel.

Nun ist es die Aufgabe der Trainer sich weiter auf die nächsten Spiele vorzubereiten, denn schließlich kann man aus Niederlagen/Fehlern doch am effektivsten lernen und sich weiterentwickeln.

Nächste Woche warten nun Großenhain III und Radeburg II auf uns. Hier wollen wir wichtige Punkte holen, die wir zum Erlangen des "Champions Cup" brauchen.

Ein herzliches Dankeschön an alle mitgereisten Fans, sowie den Kindern, die wir bei ihrer sportlichen  Entwicklung begleiten.

SHV Oschatz - VfL Meißen III -- 12 zu 17

SHV Oschatz - Radebeuler HV III -- 9 zu 5

Fotoserien

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Di, 19. März 2024

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Erfolgreiche SHV-Teams

Am vergangevergangenen Wochenende erkämpften sich sowohl die weibliche B-B-Jugend als auch die ...

Willensstark zum Heimsieg

Am 14.04. empfing der SHV zum letzten Heimspiel der Saison das Team vom USV TU Dresden. Die SHV ...