Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Erfolgreicher Saisonabschluss

SG Klotzsche II - SHV Oschatz 23:25 (10:13)

 

Am letzten Spieltag der Saison 23/24 in der Bezirksoberliga Sachsen-Sachsen-Mitte trafen die Frauen des SHV Oschatz auf die 2. Vertretung der SG Klotzsche – ein spannendes Duell, in dem Oschatzerinnen nach dem Verlust von zwei Punkten im Hinspiel auf einen Sieg im Rückspiel hofften.

Das SHV -Team spielte von Anfang an mit hoher Konzentration und guter Deckung. Was aber den Mädels im Kopf blieb, war der Gedanke, dass sie mit nur einer Torhüterin angereist waren. Der Teamgeist und die kämpferische Leistung waren überragend und das Spiel war ein ständiges Kopf-an-Kopf-Rennen. Eine zeitlang passten sich unsere Mädels dem Tempo des Gegners an, aber nach einem Hinweis der Trainerin haben sie wieder ihr wie gewohnt schnelles Spiel gezeigt. In der 28. Minute führte Oschatz mit 3 Toren und somit gingen sie mit einer Führung von 10:13 in die Halbzeitpause. Nach dem Anpfiff der zweiten Spielhälfte änderten sich zwar stetig die Tore auf der Anzeigetafel, jedoch konnten die Oschatzer Mädels die 3-Tore-Führung bis zur 58. Minute aufrechterhalten. Sie spielten mit unglaublicher Entschlossenheit und Willensstärke und gaben alles, um den Sieg mit nachhause zu nehmen. Insgesamt war das Spiel sehr geprägt von Siebenmetern sowohl für die Gegner, als auch für Oschatz. Schlussendlich kam das erlösende Piepen der Schlusssirene. Trotz der starken Leistung von Klotzsche, waren die Mädels des SHV-Oschatz im Zusammenspiel stärker und wurden deshalb mit dem Endergebnis von 23:25 belohnt. Ein erfolgreicher Saisonabschluss!

 

Dazu darf noch erwähnt werden, dass in den letzten Wochen und Monaten 9 von 10 Spielen siegreich gestaltet werden konnten. Eine durchaus bemerkenswerte Leistung der Mannschaft.

 

Ein besonderer Dank geht an alle Fans, die uns während der gesamten Saison tatkräftig unterstützt  haben!

 

Es spielten:
Christin Fiddecke, Anastasia Kluge, Helene Sperlich, Cora Herrmann,  Lara Fiddecke, Vanessa Herzig, Greta-Charlotte Wetzig, Lisa Stein, Selina Otto, Lydia Hausmann und Jule Drabow (Tor)

 

Jule Drabow

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Di, 23. April 2024

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Erfahrungen im Sand

Zu Gast im EJC