BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Pokalfinale Spielkreis Dresden: Oschatz holt den Pokal

SG Bielatal- SHV Oschatz 15:28

Im letzten Spiel der Saison hatten die Damen des SHV das erkämpfte Privileg, sich im Pokalfinale mit dem Team der SG Bielatal aus Pirna zu messen. Dass dieser Gegner kein einfacher ist, wussten die Oschatzerinnen aus der gesamten Ligasaison. Entsprechend konzentriert ging das SHV Team in die erste Hälfte der Partie, agierte zuerst einmal aus einer sich schnell verschiebenden, defensiven 6:0 Deckung heraus. So Sicherheit zu gewinnen, die Kontrahenten zu beobachten, abzutasten, kam mehr und mehr Spielfluss ins Geschehen, auch wenn beide Teams zuerst einmal auf Augenhöhe spielten, die Führung bis zur Pause jeweils mit einem Tor wechselte. Aufgrund des defensiven Abwehrcharakters kamen die Oschatzerinnen hierbei kaum zu Ballgewinnen und den daraus resultierenden schnellen Gegenstößen, dies änderte sich mit Halbzeit 2 schlagartig. Den Gegner ausgespäht, wurde nunmehr offensiv in eine 3:3 Deckung übergegangen, beweglich die Räume zugestellt, Passwege abgelaufen, Gegner festgemacht, Bälle mehr und mehr erobert. Die SG Bielatal hatte ab jetzt keine Mittel mehr, um den Oschatzerinnen gefährlich nahe zu kommen, auch nicht, als die Spielerin Palaske im Trikot der Oschatzerinnen wegen dreier Zweitminutenstrafen vom Platz musste. Drei Tore gelangen den Mädels aus Ostsachsen in Hälfte 2, die Oschatzerinnen zogen hingegen vornehmlich durch ihre absolute Stärke, dem Konterspiel, davon. Aggressivität, Beweglichkeit, technische Qualität, taktische Veränderung im Spiel- all das machte an diesem Tag den Unterschied und brachte dem SHV den Sieg im Pokalfinale. Am Ende stand ein klarer Sieg von 15:28 zubuche.

 

Nach dieser ersten Saison für das neu formierte Damenteam des SHV Oschatz stehen somit der Aufstieg in die Bezirksliga Sachsen Mitte und der Pokalsieg auf dem Papier. Herzlichen Glückwunsch hierzu und für kommende Saison alles Gute! Einen Herzlichen Dank gilt es auch den vielen Unterstützern, ehrenamtlichen Helfern, Sponsoren, dem Autohaus Schmidt für den Tourenbus, zu entrichten, danke!

 

Es spielten: Buschmann, Ch. Fiddecke (1), Schwenke (1), Sadowski (4), Borschke (4), Varga (5),            L. Fiddecke, Palaske (3), Sternberger (7), Stein ( 2), Wutschke (1)

 

T.Richter

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 06. Mai 2019

Weitere Meldungen

Sensationeller Auswärtssieg unserer Frauen beim Tabellenführer
Niederlage im Heimspiel unserer Frauen
SHV Oschatz : HSG Weißeritztal 23: 26 (15 : 12) Am vergangenen Sonntag wartete der Spieltag ...